Konferenz „Ökonomie neu denken – Die Wirtschaftswissenschaft zwischen Wirtschaft und Wissenschaft“ (Frankfurt a. Main)

Zum mittlerweile dritten Mal veranstaltet der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, das Handelsblatt Research Institute, PricewaterhouseCoopers AG sowie die Bertelsmann-Stiftung die Konferenz „Ökonomie neu denken – Die Wirtschaftswissenschaft zwischen Wirtschaft und Wissenschaft“ in Frankfurt am Main. Unter anderem diskutieren Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel, der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes Georg Fahrenschon sowie Spitzenökonomen wie Ann-Kristin Achleitner, Isabel Schnabel und Clemens Fuest aktuelle Fragen wie beispielsweise: Schwingt das Pendel von einem übertriebenen Glauben an den Markt direkt zu einer unkritischen Akzeptanz staatlicher Eingriffe? Können Erkenntnisse der Verhaltensökonomie eine tragfähige Grundlage für wirtschaftspolitische Handlungsempfehlungen sein oder führen diese in einen neuen Paternalismus?

http://www.stifterverband.de/pdf/oend_2016_programmheft.pdf